Gründer sind bei uns herzlich willkommen!

Existenzgründungen –

seit 2002 unsere Spezialität

 

Wir beraten Gründer schon seit langem in Fragen rund um die Werbung. Jeder Gründer stellt sich anders auf und benötigt so auch auf ihn zugeschnittene Werbe- und Kommunikationsmaßnahmen. Dennoch bleiben ein paar Medien, die jeder Gründer am Beginn seiner Laufband benötigt. Der Ablauf zur Entwicklung diverser Medien bleibt auch immer gleich. Daher möchten wir hier noch mal im Einzelnen darauf eingehen.

 

Wie läuft die Gründungsberatung ab?

Wir vereinbaren einen Termin und lernen uns kennen. Stimmt die Chemie, werden die schon im Gespräch mitgeteilten Preise nochmal schriftlich und verbindlich angeboten.

Auch entstehende Druckkosten werden übersichtlich zusammengestellt, so dass unsere neuen Kunden wissen, welche Kosten auf sie zukommen.

Wichtig beim ersten Treffen ist für mich heraus zu finden, was der Kunde für ein Typ ist, welcher Stil zu ihm paßt. Denn dies ist maßgeblich für das auf ihn zugeschnittene Design, was ihn ja im besten Fall viele Jahre begleiten wird.

 

Am Anfang steht das Logo

Jedes Unternehmen benötigt ein eigenes Logo bzw. einen eigenen Schriftzug. Um dies zu entwickeln, ist es für mich von großem Wert den neuen Kunden persönlich kennenzulernen, denn an der Art, wie sich jemand kleidet oder auch einrichtet, lässt sich vieles über seinen Geschmack und Stil ableiten, was dann wiederum in die Logoentwicklung mit einfließt. Das Logo soll zum Gründer passen und eine Einheit mit ihm bilden. Dazu kommt, dass sich alle weiteren Medien auf der Grundgestaltung des Logos aufbauen und damit eine Gestaltungslinie bilden, also ein einheitlicher Gestaltungsstil entsteht. 

 

Der angebotene Preis von 400 € für das Logo ist ein Festpreis. Im Vordergrund soll die gemeinsame Entwicklung des Logos stehen und nicht mögliche Folgekosten. Das Logo wird soweit entwickelt, bis sich der Gründer zu 100% damit identifizieren kann, denn er ist derjenige, der in Zukunft damit sein Unternehmen repräsentiert und das soll er mit einem guten Gefühl und Selbstbewußtsein tun.

Wir haben schon viele Logos entwickelt und können mit Stolz sagen, dass die Gründer immer am Ende dieser Phase sehr glücklich und dankbar für die gute Zusammenarbeit waren. Das wiederum erfüllt uns mit Zufriedenheit und macht einfach Spaß!

 

Visitenkarten, Briefbogen und Flyer

Sobald das Logo steht, geht es an die Printmedien. Da sich schon während der Logoentwicklung ein Gestaltungsstil herauskristalliert, können diese Medien relativ schnell und einfach entwickelt werden. Denn Farben, Schriftarten und auch manche Elemente sind schon durch das Logo vorgegeben. Auch hier gibt es feste Pauschalen: Visitenkarte 120,00 €, Briefbogen 120,00 € und beim Flyer je Seite 60,00 €.

 

Die Homepage:

Zu guter Letzt gehört zur Grundausstattung noch eine Website. Über Jimdo bietet Anne Ottomeyer an, auf unkomplizierte Weise einen ansprechenden Webauftritt zu entwickeln. Das Jimdo-System hat sich nun schon mehrfach bewährt und bietet viele Vorteile:

· Auf Smartphone und Tablets sieht die Website genauso gut aus, wie auf der Desktop-Variante, also auf dem Bildschirm

· Der Kunden kann schnell und einfach Inhalte ändern, Seiten hinzufügen oder auch Bildergalerien o.ä. anlegen. Ein Kurz-Coaching kann hinzu gebucht werden. Oftmals reicht es aber, wenn am Telefon kurz eine Einweisung gegeben wird.

· Viele sogenannte Features, wie Kontaktformulare, Bildergalerien oder auch Einbinden von Google Maps sind möglich und werden über eine Seitenpauschale abgerechnet.

 

Auch hier gibt es Festpreise: Basislayout 400,00 €, jede weitere Seite/jeder weitere Navigationspunkt je 50,00 €. So gibt es die Möglichkeit sich einmalig eine kleine Website einrichten zu lassen und sie selber auszuarbeiten. Wer das nicht möchte, kann Frau Ottomeyer mit dem kompletten Aufbau beauftragen, behält aber trotzdem den Überblick über entstehende Folgekosten.

 

Der einzige Wermutstropfen beim Arbeiten mit dem Jimdo-System ist der, dass schon eingerichtete Domains auf den Jimdo-Server umziehen müssen. Die Website wird dann über Jimdo gehostet. Hier belaufen sich die jährlichen Kosten auf

60 bzw. 120 € im Jahr.

Die technische Abwicklung zum Umzug, bzw. zur Einrichtung der Website bis zum fertigen Online-Auftritt wird über platin-e abgewickelt. Der Kunde braucht also keine Grundkenntnisse zum Thema Programmierung, Hosting oder Umzug einer Website. Am Ende werden Login-Daten und E-Mailadressen an den Kunden übergeben, so ist er unabhängig von platin-e. 

 

Unter unseren Referenzen und dort unter dem Punkt „Gründer” können Sie sich noch weitere Geschäftsauftritte ansehen.

 

 

Gründung am Beispiel von structaMED

Logoentwicklung

Visitenkarte, 2 Seiten

Briefbogen

Imageflyer, DIN lang, 4 Seiten

Entwicklung Webdesign